Dorfgemeinschaft Hattenhofen

im Herzen des Allgäus

urkundlich erwähnt ...

... erstmals 1244, damals bis 1423 schon eigene Pfarrei. Hattenhofen ist hier im Umkreis eines der ältesten Dörfer. Bis 1818 waren Geisenried, Hattenhofen und Engratsried selbständige Ortschaften, nur durch den Pfarrverband zusammengehalten. Danach bis 31. März 1972 (Eingemeindung) gehörte Hattenhofen als Weiler der Gemeinde Geisenried an. Der Turm der Kirche St. Andreas war im 7. Jahrhundert ein Wehrturm, die Mauerstärken sind im unteren Bereich bis zu 1,5 Meter. Bis 1957 standen in Hattenhofen 12 Bauernhäuser und eine Käsküche mit ca. 80 Einwohnern. Durch den stetigen Zuwachs sind bis jetzt zusätzlich 27 Privathäuser entstanden und somit ist unser Dorf auf ca. 140 Einwohner  gewachsen.

 

Gründung des Vereins

Der Verein Dorfgemeinschaft Hattenhofen e.V. ( kurz "DGH" ) wurde am 6. Januar 2000 in Hattenhofen Hs 28 gegründet. Die erste Vorstandschaft nach der Vereinsgründung bestand aus Johann Haider, Michael Karg, Martin Unsinn, Matthias Schmidt, Wolfgang Guggenmos, Christine Eiband und Benedikt Stiefenhofer.

Wer ist online

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
  • Dorfleben 2019
  • Dorfleben 2018
  • Dorfleben 2017

Dorfleben 2019 Geisenried-Hattenhofen-Engratsried

Hier klicken um den Dorfleben Kalender zu öffnen

Read More

Dorfleben 2018 Geisenried-Hattenhofen-Engratsried

Hier klicken um den Dorfleben Kalender zu öffnen


Dorfleben 2017 Geisenried-Hattenhofen-Engratsried

Hier klicken um den Dorfleben Kalender zu öffnen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok